foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
017624402502
natalias1376@googlemail.com
Natalia Schönmaier

Nebel

Permanent Make Up Nageldesign & Kosmetik

images

Wimpernlifting

Bei einem „Lash-Lifting“ werden die eigenen Wimpern  in drei Schritten geliftet, fixiert und gefärbt und so optisch verlängert und voluminöser. Das Ergebnis: Schön geschwungene Wimpern, die trotzdem natürlich wirken. Ich finde den Effekt vergleichbar, wie nach dem Einsatz von Wimpernzange und Mascara – die ich jetzt für den Everyday-Look nicht mehr benötige.

So funktioniert das Lash Lifting:

Die Wimpern werden auf Silikon-Pads nach oben gestrichen, gestreckt und mit einem wasserlöslichen Kleber fixiert. Ähnlich wie beim Haarefärben wird die Struktur mit Schwefeloxid geöffnet, die Fixierung findet statt und die Struktur wieder geschlossen. Anschließend werden die Wimpern noch gefärbt. Die Anwendung dauert etwa 45 Minuten.

Wie lange hält das Lash-Lifting?

Etwa 6 Wochen, denn Wimpern fallen, wie alle Haare, nach einem Wachstumszyklus aus und erneuern sich etwa alle alle 6 bis 8 Wochen.

Muss ich danach extrem vorsichtig mit den Wimpern sein? Die Wimpern sollten etwa eine Nacht „ruhen“. Danach kann man alles wie bisher machen: Sport, Duschen, Mascara auftragen, im Meer schwimmen.

Ist ein Wimpernlifting nicht das gleiche wie eine Wimperndauerwelle?

Nein. Bei der Dauerwelle werden die Wimpern über eine Rolle gewickelt und der Bogen fixiert. So werden sie gebogen, aber optisch verkürzt. Beim Lash-Lifting werden die Wimpern direkt vom Kranz nach oben gestreckt und das Auge so geöffnet.

Ist ein Wimpernlifting effektiver als ein Wimpernserum, das das Wachstum anregt?

Das Ergebnis ist direkt nach der Behandlung sichtbar. Die „Züchtung“ mit einem Wimpernserum verlangt natürlich Geduld und Disziplin. Aber die beiden Methoden schließen sich ohnehin nicht aus.


Copyright © 2019 Eugen S. Rights Reserved.